Informationen für
Gefördert durch die
Logo Sonderforschungsbereich 716

Teilprojekt D.5

Aggregations- und Multiskalentechniken

Wie kann man Systeme durch feldbasierte Darstellungen besser darstellen?
Aggregationsbeispiel: Teilchenbasierte Visualisierung von Argonmolekülen (links), Volumendarstellung des Dichtefeldes, das durch Aggregation erzeugt wurde. Tröpfchen werden durch die Transferfunktion farblich (gelb) hervorgehoben (rechts).

Aggregation ist eine Methode, bei der teilchenbasierte in feldbasierte Darstellungen übergehen. Anstelle von einzelnen Teilchen werden verschiedene physikalische Größen an jedem Ort im Raum gespeichert. Zur Auswertung kommen somit nicht Atome oder Moleküle, sondern Dichte, Temperatur oder Teilchengeschwindigkeit innerhalb eines Systems.

Dieses Verfahren ermöglicht den Einsatz unterschiedlichster Visualisierungstechniken und ermöglichen es, die komplexe Datensätze besser darzustellen und zu erfassen.

Weitere Informationen über dieses Teilprojekt